Angebote zu "Hevert" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Aktivon Hevert Kreislauftropfen
23,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkungsweise von Aktivon Hevert Kreislauftropfen (Packungsgröße: 100 ml)Die homöopathischen Wirkstoffe in Aktivon Hevert Kreislauftropfen helfen auf natürlich regulierende Weise bei schwächebedingten Kreislaufstörungen.Crataegus (Weißdorn) stabilisiert die Herztätigkeit, reguliert den Herzschlag und lindert Beschwerden wie verstärktes Herzklopfen oder leichten Druckschmerz. Camphora (Campher) wirkt vor allem auf die Muskulatur der Blutgefäße. In der Homöopathie ist es daher ein Standardmittel bei Kreislaufschwäche und niedrigem Blutdruck. Cola (Kolanuss) reguliert Kreislauf und Herzrhythmus. Bei Schwächezuständen wirkt es anregend. Kalium carbonicum (Pottasche) ist ein wichtiges Herz- und Stärkungsmittel. Sein Anwendungsspektrum reicht von schwachem Kreislauf und Herzschwäche bis hin zu körperlichen Erschöpfungszuständen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.7 ml Cola (hom./anthr.)0.1 ml Camphora (hom./anthr.)0.1 ml Crataegus (hom./anthr.)0.1 ml Kalium carbonicum (hom./anthr.)Ethanol Hilfstoff (+)Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Aktivon Hevert Kreislauftropfen (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Vitamin B1- Hevert® Ampullen
8,07 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bei ausgeprägtem Vitamin B1-Mangel Zur tiefen intramuskulären Injektion Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1) 200mg Sonstige Bestandteile: Natriumhydroxidlösung, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Anfangsbehandlung schwerer Formen der Wernicke-Enzephalopathie(eine durch Vitamin B1-Mangel bedingte Erkrankung des Gehirns) und derBeri-Beri (Vitamin B1-Mangelkrankheit). Dosierung: Zur anfänglichen Vitamin B1-Therapie werden täglich eine halbe bis 1Ampulle 'Vitamin B1-Hevert' (entsprechend 100-200 mgThiaminchloridhydrochlorid) vorsichtig und langsam tief intramuskulärinjiziert. Zur Weiterbehandlung nach Abklingen der akuten Beschwerden stehenPräparate mit einer niedrigeren Wirkstoffdosis zur Verfügung. Gegenanzeigen: 'Vitamin B1-Hevert' darf nicht angewendet werden bei Verdacht aufÜberempfindlichkeit gegen Vitamin B1. Schwangerschaft und Stillzeit: In der Schwangerschaft und Stillzeitsollte der tägliche Vitaminbedarf mit einer ausgewogenen Ernährungsichergestellt werden. Dieses Arzneimittel ist (aufgrund seinerWirkstoffmenge) nur zur Behandlung eines Vitaminmangels bestimmt unddarf daher nur nach sorgfältiger Nutzen/Risiko-Abwägung durch den Arztangewendet werden. Systematische Untersuchungen zur Anwendung von'Vitamin B1-Hevert' in der Schwangerschaft liegen nicht vor. Vitamin B1geht in die Muttermilch über. Nebenwirkungen: In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen(Schweißausbrüche, Herzrasen, Hautreaktionen mit Juckreiz undQuaddeln). Nach einer Vitamin B1-Injektion können in Einzelfällen auchSchockzustände mit Kreislaufkollaps, Hautausschlägen oder Atemnotauftreten. Wechselwirkungen: 'Vitamin B1-Hevert' verliert bei gleichzeitiger Gabe des Zytostatikums5-Fluoruracil seine Wirkung. Bei Langzeitbehandlung mit demEntwässerungsmittel Furosemid kann ein Vitamin B1-Mangel entstehen,weil vermehrt Vitamin B1 mit dem Urin ausgeschieden wird. Ein Mangel an Vitamin B1 kann zwei typische Krankheiten auslösen:Beri-Beri ist die klassische Vitamin B1-Mangelerkrankung, infolgeUnterversorgung des menschlichen Körpers mit dem lebensnotwendigenStoff. Typische Krankheitserscheinungen sind Muskelschwäche,insbesondere an den Beinen, Flüssigkeitsansammlungen im Bereich vonHerz, Lunge sowie Gehirn, Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen.Dadurch kann es zu lebensbedrohenden Zuständen kommen. Besonders heftigist der Verlauf oftmals im Säuglings- und Kindesalter. Die Wernicke-Enzephalopathie ist eine Erkrankung, die mit Veränderungendes Hirngewebes, infolge von Vitamin B1-Mangel bei Beri-Beri oderAlkoholismus einhergeht. Seltener sind Vergiftungen oder eine bestimmteStoffwechselkrankheit (Porphyrie) die Ursache. Typische Anzeichen dabeisind Augenmuskellähmungen, Schlafsucht, Muskelbewegungsstörungen(Ataxie), Nervenentzündungen (Polyneuritis), psychische Veränderungen(Delirium, Korsakow-Syndrom) und Hirnblutungen. In der Anfangsphase derBehandlung schwerer Formen der vorgenannten Krankheiten ist diehochdosierte Gabe von Vitamin B1 als Injektionslösung sinnvoll. Bei einem Mangel an Vitamin B1 ist neben der Einnahme in der Form einesArzneimittels die Bevorzugung bestimmter Nahrungsmittel sinnvoll. Diessind z.B. Weizenkleie, Haferflocken, Linsen, Erdnüsse, Pistazien,Vollkornmehl, Bierhefe und Schweinefleisch. Hinweise: 'Vitamin B1-Hevert' Ampullen können bei Bedarf auch als Trinkampullenverwendet werden. Zur oralen Dauertherapie können 'B-Komplexforte-Hevert' Tabletten (mit den Vitaminen B1, B6 und B12) dienen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Vitamin B 1- Hevert Ampullen
68,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei ausgeprägtem Vitamin B1-Mangel Zur tiefen intramuskulären Injektion Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1) 200mg Sonstige Bestandteile: Natriumhydroxidlösung, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Anfangsbehandlung schwerer Formen der Wernicke-Enzephalopathie(eine durch Vitamin B1-Mangel bedingte Erkrankung des Gehirns) und derBeri-Beri (Vitamin B1-Mangelkrankheit). Dosierung: Zur anfänglichen Vitamin B1-Therapie werden täglich eine halbe bis 1Ampulle 'Vitamin B1-Hevert' (entsprechend 100-200 mgThiaminchloridhydrochlorid) vorsichtig und langsam tief intramuskulärinjiziert. Zur Weiterbehandlung nach Abklingen der akuten Beschwerden stehenPräparate mit einer niedrigeren Wirkstoffdosis zur Verfügung. Gegenanzeigen: 'Vitamin B1-Hevert' darf nicht angewendet werden bei Verdacht aufÜberempfindlichkeit gegen Vitamin B1. Schwangerschaft und Stillzeit: In der Schwangerschaft und Stillzeitsollte der tägliche Vitaminbedarf mit einer ausgewogenen Ernährungsichergestellt werden. Dieses Arzneimittel ist (aufgrund seinerWirkstoffmenge) nur zur Behandlung eines Vitaminmangels bestimmt unddarf daher nur nach sorgfältiger Nutzen/Risiko-Abwägung durch den Arztangewendet werden. Systematische Untersuchungen zur Anwendung von'Vitamin B1-Hevert' in der Schwangerschaft liegen nicht vor. Vitamin B1geht in die Muttermilch über. Nebenwirkungen: In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen(Schweißausbrüche, Herzrasen, Hautreaktionen mit Juckreiz undQuaddeln). Nach einer Vitamin B1-Injektion können in Einzelfällen auchSchockzustände mit Kreislaufkollaps, Hautausschlägen oder Atemnotauftreten. Wechselwirkungen: 'Vitamin B1-Hevert' verliert bei gleichzeitiger Gabe des Zytostatikums5-Fluoruracil seine Wirkung. Bei Langzeitbehandlung mit demEntwässerungsmittel Furosemid kann ein Vitamin B1-Mangel entstehen,weil vermehrt Vitamin B1 mit dem Urin ausgeschieden wird. Ein Mangel an Vitamin B1 kann zwei typische Krankheiten auslösen:Beri-Beri ist die klassische Vitamin B1-Mangelerkrankung, infolgeUnterversorgung des menschlichen Körpers mit dem lebensnotwendigenStoff. Typische Krankheitserscheinungen sind Muskelschwäche,insbesondere an den Beinen, Flüssigkeitsansammlungen im Bereich vonHerz, Lunge sowie Gehirn, Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen.Dadurch kann es zu lebensbedrohenden Zuständen kommen. Besonders heftigist der Verlauf oftmals im Säuglings- und Kindesalter. Die Wernicke-Enzephalopathie ist eine Erkrankung, die mit Veränderungendes Hirngewebes, infolge von Vitamin B1-Mangel bei Beri-Beri oderAlkoholismus einhergeht. Seltener sind Vergiftungen oder eine bestimmteStoffwechselkrankheit (Porphyrie) die Ursache. Typische Anzeichen dabeisind Augenmuskellähmungen, Schlafsucht, Muskelbewegungsstörungen(Ataxie), Nervenentzündungen (Polyneuritis), psychische Veränderungen(Delirium, Korsakow-Syndrom) und Hirnblutungen. In der Anfangsphase derBehandlung schwerer Formen der vorgenannten Krankheiten ist diehochdosierte Gabe von Vitamin B1 als Injektionslösung sinnvoll. Bei einem Mangel an Vitamin B1 ist neben der Einnahme in der Form einesArzneimittels die Bevorzugung bestimmter Nahrungsmittel sinnvoll. Diessind z.B. Weizenkleie, Haferflocken, Linsen, Erdnüsse, Pistazien,Vollkornmehl, Bierhefe und Schweinefleisch. Hinweise: 'Vitamin B1-Hevert' Ampullen können bei Bedarf auch als Trinkampullenverwendet werden. Zur oralen Dauertherapie können 'B-Komplexforte-Hevert' Tabletten (mit den Vitaminen B1, B6 und B12) dienen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Aktivon Hevert Kreislauftropfen 50 ml
17,37 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03816274 Aktivon Hevert Kreislauftropfen 50 ml Störungen des Kreislaufs können sich zum Beispiel bemerkbar machen in Form von Schwindel, Herzjagen, Müdigkeit, Antriebsschwäche, kalten Händen und Füßen oder Schwarzwerden vor den Augen. Die homöopathischen Wirkstoffe in Aktivon Hevert Kreislauftropfen helfen auf natürlich regulierende Weise bei schwächebedingten Kreislaufstörungen. Crataegus (Weißdorn) stabilisiert die Herztätigkeit, reguliert den Herzschlag und lindert Beschwerden wie verstärktes Herzklopfen oder leichten Druckschmerz. Camphora (Campher) wirkt vor allem auf die Muskulatur der Blutgefäße. In der Homöopathie ist es daher ein Standardmittel bei Kreislaufschwäche und niedrigem Blutdruck. Cola (Kolanuss) reguliert Kreislauf und Herzrhythmus. Bei Schwächezuständen wirkt es anregend. Kalium carbonicum (Pottasche) ist ein wichtiges Herz- und Stärkungsmittel. Sein Anwendungsspektrum reicht von schwachem Kreislauf und Herzschwäche bis hin zu körperlichen Erschöpfungszuständen.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Crataegus Hevert Injekt Ampullen
87,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Naturheilkundliches Arzneimittel bei Herzschwäche, Altersherz und Rhythmusstörungen.Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören:Herz- und Kreislaufstörungen wie Herzschwäche, Altersherz, Angina pectoris (Beklemmungsgefühl in der Herzgegend) und Störungen des Blutdrucks; Begleittherapie bei Herzrhythmusstörungen. Dosierung und Anwendungshinweise:Soweit nicht anders verordnet gilt für Erwachsene: Täglich bzw. mehrmals wöchentlich 1-2 Ampullen intravenös, intramuskulär, subcutan oder intracutan injizieren. Zusammensetzung (1 Ampulle zu 2 ml enthält):Crataegus D4 0,2 mlSonstige Bestandteile:Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser für Injektionszwecke. Hinweise:Das Arzneimittel soll nach Ablauf des auf dem Behältnis und Umkarton angegebenen Verfallsdatums nicht mehr angewendet werden. Nicht über 25 °C lagern! Arzneimittel: Stets vor Kindern geschützt aufbewahren! Pflichttext:Crataegus Hevert injekt  Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Herz- und Kreislaufstörungen wie Herzschwäche, Altersherz, Angina pectoris (Beklemmungsgefühl in der Herzgegend) und Störungen des Blutdrucks; Begleittherapie bei Herzrhythmusstörungen.

Anbieter: Eurapon
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Crataegus Hevert Injekt Ampullen
14,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Naturheilkundliches Arzneimittel bei Herzschwäche, Altersherz und Rhythmusstörungen.Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören:Herz- und Kreislaufstörungen wie Herzschwäche, Altersherz, Angina pectoris (Beklemmungsgefühl in der Herzgegend) und Störungen des Blutdrucks; Begleittherapie bei Herzrhythmusstörungen. Dosierung und Anwendungshinweise:Soweit nicht anders verordnet gilt für Erwachsene: Täglich bzw. mehrmals wöchentlich 1-2 Ampullen intravenös, intramuskulär, subcutan oder intracutan injizieren. Zusammensetzung (1 Ampulle zu 2 ml enthält):Crataegus D4 0,2 mlSonstige Bestandteile:Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser für Injektionszwecke. Hinweise:Das Arzneimittel soll nach Ablauf des auf dem Behältnis und Umkarton angegebenen Verfallsdatums nicht mehr angewendet werden. Nicht über 25 °C lagern! Arzneimittel: Stets vor Kindern geschützt aufbewahren! Pflichttext:Crataegus Hevert injekt  Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Herz- und Kreislaufstörungen wie Herzschwäche, Altersherz, Angina pectoris (Beklemmungsgefühl in der Herzgegend) und Störungen des Blutdrucks; Begleittherapie bei Herzrhythmusstörungen.

Anbieter: Eurapon
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Convallocor Hevert® Tropfen
25,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei Herzbeschwerden Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Herzschwäche, Begleitbehandlung bei Herzrhythmusstörungen. Die Anwendung des Arzneimittels sollte nicht ohne medizinischen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Behandler verordnete Arzneimittel. Bei Ansammlung von Wasser in den Beinen oder bei Fortbestehen der Krankheitssymptome sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder die Halsgegend ausstrahlen, oder bei Atemnot ist eine ärztliche Abklärung zwingend erforderlich. 'Convallocor Hevert' ist ein pflanzlich-homöopathisches Herzmittel mit schnellem und intensivem Wirkungseintritt. Die Inhaltsstoffe des Frühlings-Adonisröschens (Adonis vernalis) sind herzwirksame Glykoside, die mit denen aus Strophanthus kombé-Samen nahe verwandt sind. Convallaria majalis (Maiglöckchen) mit dem Inhaltsstoff Convallatoxin ist bei Herzbeschwerden mit Atemnot, schwachem Puls und besonders beim präinsuffizienten Altersherzen wirksam. Crataegus (Weißdorn) enthält Flavonoide wie Hyperosid und Rutin, Flavone sowie Procyanidine. Crataegus steigert die Kraft des Herzmuskels, vermindert die Druckarbeit des Herzens und paßt die Herztätigkeit den Anforderungen des Organismus besser an. Es kommt zu einer erhöhten Durchblutung der Herzkranzgefäße sowie des Herzmuskels und einer verbesserten Sauerstoffverwertung des Herzens. 'Convallocor Hevert' erhöht die arterielle Spannkraft und regeln den Herzschlag. Die Kraft der Herzkontraktionen wird vermehrt, die Pulsfrequenz herabgesenkt und die Diurese gefördert. Rhythmusstörungen des Altersherzens, wie Extrasystolen und leichte Fälle von paroxysmaler Tachykardie, werden nachhaltig gebessert. 'Convallocor Hevert' wirkt mild, aber anhaltend und ohne Gewöhnungsgefahr fördernd auf die koronare Durchblutung. Die spürbaren Hinweise auf das Vorliegen einer Herzleistungsverminderung können sich frühzeitig in Kurzatmigkeit bei körperlichen Anstrengungen oder durch Beklemmungsgefühl in der Brustregion zeigen. Besonders diese frühen Anzeichen können durch die Therapie mit 'Convallocor Hevert' nachhaltig günstig beeinflusst werden. Zusammensetzung: 10 g Tropfen enthalten: Adonis vernalis D2 5,00 g Convallaria D2 2,57 g Crataegus Urtinktur 1,03 g Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser. Enthält 52 Vol.-% Alkohol. Gegenanzeigen Bei gleichzeitiger Therapie mit digitalishaltigen Arzneimitteln sowie bei Vorliegen eines klinisch gesicherten Kalium-Mangelzustandes sollte vor Einnahme von 'Convallocor Hevert' ein Arzt befragt werden. Vorsicht bei Erregungsleitungsstörungen und i.v. Calcium-Therapie.Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Nebenwirkungen Bei Überdosierung können aufgrund der in 'Convallocor Hevert' enthaltenen herzwirksamen Glykoside Übelkeit, Erbrechen und Herzrhythmusstörungen auftreten. Wechselwirkungen Wenn Medikamente (zum Beispiel Digitalis-haltige Arzneimittel) zur Behandlung einer Herzerkrankung eingenommen werden, ist vor der Einnahme von 'Convallocor Hevert' ein Arzt zu befragen, da es bei gleichzeitiger Einnahme zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen kann. Dies gilt besonders für Personen, bei denen eine Nierenerkrankung vorliegt. Aufgrund der in 'Convallocor Hevert' enthaltenen herzwirksamen Glykoside kann es bei gleichzeitiger Anwendung von Chinidin, Calcium, Saluretika (den Harnfluss steigernde Arzneimittel), Laxantien (Abführmittel) sowie bei Langzeittherapie mit Glucocorticoiden zu einer Steigerung der erwünschten und unerwünschten Wirkungen kommen. Dosierung Soweit nicht anders verordnet nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 1-3mal täglich 5-10 Tropfen ein.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Aktivon-Hevert® Kreislauftropfen
13,77 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bei hypotonen Kreislaufstörungen undSchwächezuständen Zusammensetzung: 100 ml Tropfen enthalten: Camphora D3 10 ml, Cola D2 70 ml, CrataegusUrtinktur 10 ml, Kalium carbonicum D3 10 ml Sonstige Bestandteile: Keine. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Kreislaufstörungen beiSchwächezuständen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte einArzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, dieeiner ärztlichen Abklärung bedürfen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen alle halbe bis ganzeStunde, höchstens 12mal täglich, je 5-10 Tropfen einnehmen. Beichronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 5-10 Tropfen einnehmen. DieDosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Gegenanzeigen: Aufgrund des Bestandteiles Camphora ist das Arzneimittel bei Säuglingenund Kleinkindern bis zum 6. Lebensjahr nicht anzuwenden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern von 6 bis12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Warnhinweis: Enthält 63 Vol.-% Alkohol. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Herz und Blutgefäße bilden zusammen das Kreislaufsystem. Beschwerdenkönnen sich einerseits direkt am Herzen bemerkbar machen, zum Beispieldurch Druckgefühl oder Herzjagen. Andererseits äußern sie sich -besonders bei Hypotonie (niedrigem Blutdruck) oder orthostatischerDysregulation (Fehlsteuerung des Kreislaufs) - auch als Schwindel,Müdigkeit, Antriebsschwäche, allgemeine Erschöpfung, kalte Hände undFüße oder Schwarzwerden vor den Augen. Die homöopathische Wirkstoffe in 'Hevert-Aktivon Kreislauftropfen' sindauf die Behandlung von solchen Kreislaufstörungen und Schwächezuständenabgestimmt. Crataegus (Weißdorn) ist in der Pflanzenheilkunde seitalters her das wichtigste Herzmittel und auch die homöopathischeUrtinktur besitzt diese herzstärkende Wirkung. Crataegus stabilisiertdie Herztätigkeit und den Kreislauf, reguliert den Blutdruck undlindert Herzbeschwerden wie verstärktes Herzklopfen oder leichtenDruckschmerz. Camphora (Campher), gewonnen aus dem in Südostasienvorkommenden Campherbaum, wirkt schwerpunktmäßig auf die Muskulatur derBlutgefäße. Durch Verengung der Gefäße regt es den Kreislauf und dieDurchblutung an und ist so ein Standardmittel bei Kreislaufschwäche undniedrigem Blutdruck. Cola (Kolanuss), die Frucht eines afrikanischen Tropenbaumes, reguliertKreislauf und Herzrhythmus. Bei Schwächezuständen wirkt es anregend.Kalium carbonicum (Pottasche) ist ein wichtiges Herz- undStärkungsmittel der Homöopathie. Sein Wirkungsspektrum reicht vonAnämie, schwachem Kreislauf und Herzschwäche bis hin zu körperlichenErschöpfungszuständen, z.B. in der Rekonvaleszenz nach schwerenErkrankungen. Insgesamt sind 'Hevert-Aktivon Kreislauftropfen' dahergeeignet, auf sanfte und natürlich regulierende Weise die körperlicheund geistige Leistungsfähigkeit wieder herzustellen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Aktivon-Hevert® Kreislauftropfen
25,57 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei hypotonen Kreislaufstörungen undSchwächezuständen Zusammensetzung: 100 ml Tropfen enthalten: Camphora D3 10 ml, Cola D2 70 ml, CrataegusUrtinktur 10 ml, Kalium carbonicum D3 10 ml Sonstige Bestandteile: Keine. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Kreislaufstörungen beiSchwächezuständen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte einArzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, dieeiner ärztlichen Abklärung bedürfen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen alle halbe bis ganzeStunde, höchstens 12mal täglich, je 5-10 Tropfen einnehmen. Beichronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 5-10 Tropfen einnehmen. DieDosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Gegenanzeigen: Aufgrund des Bestandteiles Camphora ist das Arzneimittel bei Säuglingenund Kleinkindern bis zum 6. Lebensjahr nicht anzuwenden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern von 6 bis12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Warnhinweis: Enthält 63 Vol.-% Alkohol. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Herz und Blutgefäße bilden zusammen das Kreislaufsystem. Beschwerdenkönnen sich einerseits direkt am Herzen bemerkbar machen, zum Beispieldurch Druckgefühl oder Herzjagen. Andererseits äußern sie sich -besonders bei Hypotonie (niedrigem Blutdruck) oder orthostatischerDysregulation (Fehlsteuerung des Kreislaufs) - auch als Schwindel,Müdigkeit, Antriebsschwäche, allgemeine Erschöpfung, kalte Hände undFüße oder Schwarzwerden vor den Augen. Die homöopathische Wirkstoffe in 'Hevert-Aktivon Kreislauftropfen' sindauf die Behandlung von solchen Kreislaufstörungen und Schwächezuständenabgestimmt. Crataegus (Weißdorn) ist in der Pflanzenheilkunde seitalters her das wichtigste Herzmittel und auch die homöopathischeUrtinktur besitzt diese herzstärkende Wirkung. Crataegus stabilisiertdie Herztätigkeit und den Kreislauf, reguliert den Blutdruck undlindert Herzbeschwerden wie verstärktes Herzklopfen oder leichtenDruckschmerz. Camphora (Campher), gewonnen aus dem in Südostasienvorkommenden Campherbaum, wirkt schwerpunktmäßig auf die Muskulatur derBlutgefäße. Durch Verengung der Gefäße regt es den Kreislauf und dieDurchblutung an und ist so ein Standardmittel bei Kreislaufschwäche undniedrigem Blutdruck. Cola (Kolanuss), die Frucht eines afrikanischen Tropenbaumes, reguliertKreislauf und Herzrhythmus. Bei Schwächezuständen wirkt es anregend.Kalium carbonicum (Pottasche) ist ein wichtiges Herz- undStärkungsmittel der Homöopathie. Sein Wirkungsspektrum reicht vonAnämie, schwachem Kreislauf und Herzschwäche bis hin zu körperlichenErschöpfungszuständen, z.B. in der Rekonvaleszenz nach schwerenErkrankungen. Insgesamt sind 'Hevert-Aktivon Kreislauftropfen' dahergeeignet, auf sanfte und natürlich regulierende Weise die körperlicheund geistige Leistungsfähigkeit wieder herzustellen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot